19.05.2019

Das Ass im Ärmel jeder Führungskraft: Gekonnt Improvisieren

„Wer ein Ass aus dem Ärmel ziehen will, muss es vorher dort hineinstecken!“ (Rudi Carell) 

Auf der täglichen Bühne einer Führungskraft gelten dieselben Regeln, wie für einen Showmaster. Die Königsdisziplin des Entertainment, der gelungenen Präsentation oder einer erfolgreichen Verhandlung ist…das Improvisieren. Beherrscht man diese Kunst, sind unvorhergesehene Situationen keine Stolpersteine mehr auf dem Weg zum Ziel. Im Gegenteil, durch das Zusammenspiel von kognitiven Fähigkeiten und emotionaler Intelligenz erschließen sich Möglichkeiten, die man vorher gar nicht in Betracht gezogen hat. Improvisieren zu können bedeutet auch, sich in Sekunden auf das Publikum oder die Bedürfnisse des Kunden einzustellen zu können. Die Beziehung, die dabei zur Zielgruppe aufgebaut wird, profitiert von der Individualität und Wertschätzung, die ihr dadurch zuteil wird.

Das Improvisieren wird in unserer schnelllebigen, sich ständig verändernden und komplexen Arbeits-Welt (VUCA) immer mehr zu einem Kernbestandteil eines kompetenten innovativen Führungsstils. Wäre es nicht großartig, sich in der Wechselwirkung mit dem Kunden nicht nur selber inspirieren zu lassen, sondern auch für den Kunden und sich selbst den bestmöglichen Weg einer Lösung zu finden? Was vielleicht wie ein naturgegebenes Talent oder wie eine unerreichbare Expertise scheint, ist tatsächlich ein erlernbares Handwerk. In einem ganztägigen Seminar können Sie herausfinden:
 

  • Was ist Improvisieren und welche Relevanz hat es in meinem Alltag?

  • Was kann ich von der Bühne lernen

  • Erarbeitung des Grund-Handwerkszeuges des Improvisierens

  • „Goal, Role, Frame“ 

  • Die „W“-Fragen

  • My Way“ – Personal Brand

  • Ausprobieren und Anwenden der Tools in individuellen Improvisationen, Rollenspielen sowie Perspektivwechsel 

  • Individuelles Feedback und Take Aways zu persönlichen Weiterentwicklung 


Die Methode:  Basierend auf den Grundlagen der Schauspiellehre begleitet Sie ein Bühnenprofi auf dem Weg zur Improvisation.  Dabei lernen Sie, auf spielerische Weise ihre Comfortzone zu verlassen, und mit dem  Handwerkszeug eines Schauspielers zu improvisieren.  Durch das Arbeiten an realen Situationen werden die erlernten Tools direkt eingesetzt und ausprobiert.  Der Coach gibt den Teilnehmern individuell durch unvorhersehbare Regieanweisungen in den Improvisationen die Möglichkeit, in dem geschützten Rahmen das Handwerkszeug auszuprobieren, ihr Potential kennenzulernen und einzusetzen.  Dabei kann, wenn gewünscht, auch die Kamera zum Einsatz kommen. Mit deren Hilfe das Thema Selbst- und Fremdwahrnehmung als Ergänzung hinzukommt. Denn: 

„Wer ein Ass aus dem Ärmel ziehen will, muss es vorher dort hineinstecken!“ (Rudi Carell)

weitere Artikel

02.07.2020

02.07.2020

The Day After

mehr erfahren

30.06.2020

30.06.2020

Die disruptive Kraft der Diversität – wie meine Generation den Arbeitsmarkt nachhaltig verändern wird

mehr erfahren

29.06.2020

29.06.2020

Aus digitalen Best Practices nachhaltige Erfolge säen

mehr erfahren